„Hallo, ich bin Matthias. Mit meiner Mitgesellschafterin Lina habe ich gemeinsam eine neue GmbH gegründet. Als Start-Up wollten wir zu Beginn bewusst auf die Anmietung von teuren Büroräumen verzichten.

Unser Steuerberater gab uns jedoch den Tipp, dass wir eine GmbH oder UG niemals in der eigenen Wohnung gründen und führen dürfen. Denn das würde enorme steuerliche Nachteile mit sich bringen. Er riet uns, ein Virtual Office in Form eines offiziellen Firmensitzes, eine sogenannte Domiziladresse, anzumieten und damit auch gleichzeitig die Privatsphäre zu schützen.

Gesagt – getan. Nun haben wir einen Firmensitz in Top-Lage unserer Wunschstadt über Auxilium angemietet und sparen ca. 90% der sonst üblichen Bürokosten. Wenn wir Meetings ansetzen, dann gehen wir stundenweise einfach in unser Virtual Office, das dann gar nicht mehr so virtuell ist!

Einfach genial so eine Domiziladresse als Firmensitz!“